Streicheleinheiten der Kinder für München

Es sind gerade zwei Wochen her als wir die Stadt München auf unserer Klassenfahrt kennengelernt haben.

Die Stadt hat unsere Herzen erobert und uns tief beeindruckt.

Das Geschehene am 22.07.16 können wir schlecht in Worte fassen.

Wir sind sehr betroffen, fühlen uns dieser Stadt aber noch mehr verbunden.

Bei unseren Exkursionen haben wir dich, München, mit unseren Seelen aber auch mit den Händen berührt. Diese Berührungen sind heute zu tröstenden Streicheleinheiten der Kinder für München und Münchner!

IMG_1867

IMG_1866

IMG_1859

„Rotkäppchen“ auf der Bühne des Englische Theaters

Die Frankfurter Grundschulen präsentierten sich musikalisch und künstlerisch im Rahmen der Jubiläums-Veranstaltung „10 Jahre Kleine Künstler ganz groß“ am 11. Juli 2016 im „English Theatre“.

Veranstalter des Abends ist das Staatliche Schulamt Frankfurt.

Unsere jungen Künstler waren auch dabei und haben mit ihrem kreativen und lustigen Theaterbeitrag „Rotkäppchen mal anders“ das Publikum begeistert.

IMG-20160711-WA0006

IMG_0207

IMG_0186

IMG_0177

IMG_0160

IMG_0156

Klassenfahrt nach München

Unsere 4. Klasse hat 4 Tage mit ihren Lehrern Herrn Reyher und Frau Dejak in München verbracht. Auf dem Programm waren: Stadtführung am Tag der Ankunft. Am zweiten Tag standen Deutsches Museum und Alte Pinakothek auf der Tagesordnung. Im Deutschen Museum ließen sich die Schüler von der Welt der Sternen begeistern, anschließend schwebten sie durch die Michstraße im Planetarium. In der Alten Pinakothek standen Sie vor den Gemälden der alten Meister, über die sie noch vor der Fahrt in der Schule Referate gehalten haben.

Der dritte Tag war noch intensiver: BMW Welten und BMW Museum am Vormittag und Museum Ägyptischer Kunst mit dem Ausklang im Englischen Garten.

Alle diese Besuche haben die Schüler sich selbst vor der Fahrt ausgewählt.

Am Tag vier wartete auf die Klasse eine Überraschung: die Fahrt in die Alpen als Geschenk der Schule zum Abschluss der Katharina-die-Große-Schule. Natürlich waren wir auf der Zugspitze!!! Zwar war es sehr neblich, die Begeisterung war trotzdem sehr groß. Müde, aber glücklich sind am späten Samstagabend wieder nach Frankfurt zurückgekehrt.

IMG_1979

IMG_2812-1

IMG_2810-1

IMG_2783-1

IMG_2779-1

IMG_2014-1

IMG_2006-1

Literaturtag

Am 6. Juni, am Geburtstag von Puschkin, fand in der Schule ein Fest der Literatur statt. Es begann mit der Ehrung der Teilnehmer des internationalen Wettbewerbs für Linguistik „Russischer Bär“. Mit unseren Viertklässlern sind wir alle zufrieden. Sie belegten die Plätze von 2 bis 6 unter den 48 Schülern in Deutschland, die diese Aufgaben erfüllten.
Alle Teilnehmer erhielten Urkunden und Preise.

Dann wurden die Kinder in Teams aufgeteilt und es begann ein spannender Wettbewerb mit interessanten literarischen und sprachlichen Aufgaben, Spielen, Quiz, Staffelläufen.

IMG_8894

IMG_8910

IMG_8913

IMG_8916

IMG_8925

IMG_8934

IMG_8945

IMG_8960

Der Zelt-Ausflug 2016

Der Zelt-Ausflug 2016 rückte immer näher. Die Kinder und Erwachsene warteten mit großer Spannung auf das Ereignis, obwohl alle Wettervorhersagen nichts Gutes berichteten. Trotzdem ging es am 17. Juni los. Ab in die Zelte! – auf dem Zeltplatz in der Nähe von Burg Breuberg im Odenwald.
Das schon zur Tradition gewordene Programm beinhaltete Schatzsuche und Wald-Orientierung, improvisiertes Kinderkonzert, Sportaktivitäten, gemeinsames Grillfest und Lagerfeuer, Fackelumzug, Exkursionen durch Burg Breuberg und vieles mehr. Am Wochenende hat es wirklich kurze heftige Regenschauer gegeben, aber das konnte unserer super Stimmung von Groß und Klein nichts anhaben. Das war ein aufregendes, fröhliches und unvergessliches Miteinander.
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bedanken sich ganz herzlich bei dem Elternteam, das diese Familienveranstaltung in der Natur perfekt vorbereitet hat, vor allem bei der Familie Koburger.

IMG-20160620-WA0163

IMG-20160620-WA0133

IMG-20160620-WA0075

IMG-20160620-WA0043

IMG_9343

IMG_9341

IMG_9286

IMG_9242

„Kaschtanka“

Obwohl unsere Schule noch sehr jung ist, Traditionen gibt es bei uns trotzdem. Eine davon – die künstlerische Erziehung der Kinder. Fleißige Schüler am Vormittag verwandeln sich in die begeisterten Schauspieler am Nachmittag. So haben sie sich in diesem Schuljahr vorgenommen, ein Stück aus russischer Klassik auf die Bühne zu bringen. Am 26.06. fand die Erstaufführung das Theaterspiel „Kaschtanka“ nach der Erzählung von A. Tschechow auf der Bühne des Internationalen Theater in Frankfurt am Main statt.

DSC_0577

DSC_0580

DSC_0593

DSC_0597

DSC_0600

IMG_9493

IMG_9522

Elternabend am 30. Mai

Liebe Eltern der 1. Klasse 2016/2017!
Nun ist die gewünschte Schülerzahl erreicht, und die Verträge sind abgeschlossen.
Wir treffen uns auf dem Elternabend am 30. Mai um 17:30 Uhr in der Idsteiner Straße 91.
Auf der Tagesordnung steht die geplante Einteilung der Kinder in den deutsch-russischen (DR) oder deutsch-englischen (DE) bilingualen Zweig.
Um Ihre Entscheidungsfindung zu erleichtern, gebe ich Ihnen folgende Anhaltspunkte:
Deutsch-russischer Zweig
Die Kinder sprechen, lesen und schreiben in Russisch ab der 1. Klasse und bekommen vertiefte Kenntnisse über die Sprache. Sie kennen die Rechtschreibung und können diese anwenden. Aber auch im Englischen werden sie stark gefördert und sind am Ende der 4. Klasse viel weiter als die Kinder ihres Alters an den staatlichen Schulen, weil unsere Schüler Englisch ab der 1. Klasse haben und weil sie in kleinen Gruppen unterrichtet werden.
Deutsch-englischer Zweig
Die Kinder sprechen, lesen und schreiben in Englisch ab der 1. Klasse und erwerben vertiefte Kenntnisse über die Sprache. Russisch wird als 3. Fremdsprache unterrichtet. Die Schwerpunkte werden auf dem Lesen, Verstehen und Sprechen liegen.
Die Sprachkompetenz in Deutsch entspricht dem Muttersprachen-Niveau.
Unser Konzept einer mehrsprachigen Schule erlaubt den Kindern im Rahmen der Ganztagsschule, alle drei Sprachen zu üben und weiter zu entwickeln.